Startseite » Kärcher Dampfreiniger » Kärcher Dampfreiniger SC 1020

Kärcher Dampfreiniger SC 1020

Kärcher Dampfreiniger SC 1020, 1.512-227.0Schrubben und wischen ganz ohne sich zu bücken und auf allen Vieren herumzukriechen – Dampfreiniger sollen das möglich machen. Noch dazu versprechen die Hersteller eine hygienisch einwandfreie Reinigung ohne den Einsatz von Chemikalien. Gilt das auch für den Kärcher SC 1020?

Der Kärcher SC 1020 wiegt 3,7 kg und bringt es auf eine Leistung von 1.500 Watt. Er wird für etwa 90 Euro angeboten und gehört damit zum mittleren Preissegment. Laut Hersteller ist er universell einsetzbar, das bedeutet für Fenster, Duschkabinen, Glas, Armaturen, Kacheln, Fliesen, Fugen, Cerankochfelder oder Dunstabzugshauben. Kalkrückstände und Fettablagerungen sollen problemlos beseitigt werden können – und zwar ohne Einsatz von Chemikalien.

Nichts für große Menschen

Dem Käufer wird sicherlich gleich auffallen, dass der Stiel etwas kurz geraten ist. Wer also größer als 1.85 m misst, sollte die Finger von diesem Modell lassen. Zudem wird in Rezensionen auf Amazon das Drücken auf den Knopf (damit der Dampf ausströmt) als etwas mühsam beschrieben. Sinnvoll hingegen ist die integriere Zweistufenregelung, die es auch ermöglicht, dass der empfindliche Laminatboden gereinigt werden kann. Die Kindersicherung ist auch wichtig, falls es Kinder im Haushalt gibt. Der 1-Liter-Tank reicht für eine Fläche von etwa 70m². Wünschenswert wäre an dieser Stelle sicherlich ein Warnlicht, das anzeigt, wann die Tankladung zur Neige geht.

Essensspuren am Laminat, Hundepfotenabdrücke am Parkett und Schlammspuren auf den Vorzimmerfliesen verschwinden laut Hersteller anstandslos. Auch verkalkte Fliesen werden ohne Zusatz von Essig oder Kalklöser wieder sauber. Etwas schwierig wird laut Amazon Kundenmeinungen das Arbeiten an der Polstergarnitur. Katzenhaare werden zwar entfernt, aber hartnäckige Flecken können bleiben. Zufrieden zeigten sich die Kunden mit der Glasreinigung am Spiegel. Wasser- und Zahnpastaflecken stellen kein Problem dar.

Kleine Stolpersteine

Das Reinigen funktioniert wohl sehr gut, die Handlichkeit hingegen lässt etwas zu wünschen übrig. Das Kabel ist etwas zu kurz, hier muss wohl mit dem Verlängerungskabel nachgeholfen werden und auch die Klemmfunktion für Bodentücher könnte besser sein. Die Bodentücher sollen laut Kundenmeinungen eine so schlechte Qualität haben, dass „jedes Billigprodukt aus dem Discounter besser reinigt“.
Positiv fiel den Kunden schnelle Einsetzbarkeit der Maschine auf. „Man kann sie ruckzuck aufbauen und sofort loslegen, ohne langwierige Bedienungsanleitungen zu lesen“. Auch beginnt es schon nach 8 Minuten zu dampfen, sodass man nicht ewig auf den Betrieb warten muss.

Technische Daten (Auszug):

Maximaler Dampfdruck 3,2 bar
Wassertank 1 l
Leistungsaufnahme 1.500 Watt
Aufheizzeit 8 min
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) 38 x 25,4 x 26 cm
Gewicht 3,7 kg

Zusammenfassung:

Beim Kärcher Dampfreiniger SC 1020 werden laut Hersteller Böden und auch Spiegel nach der Behandlung glänzend schön. Negativ fällt den Kunden hingegen auf: das viel zu kurze Kabel, das leider keine Aufrollfunktion – wie bei Staubsaugern üblich – besitzt und der zu kurze Stiel, der bei Personen über 185 cm Rückenschmerzen verursacht. Auch das mitgelieferte Frotteetuch sei von schlechter Qualität. Die Handhabung hingegen ist unkompliziert und einfach – für diese Preisklasse völlig ok.

Kärcher Dampfreiniger SC 1020, 1.512-227.0

Kärcher Dampfreiniger SC 1020, 1.512-227.0

4.2 von 5 Sternen bei 886 Kundenbewertungen
4.2 von 5 Sternen

Kommentieren